Bei Kindern mit Sprachentwicklungsverzögerung verläuft die Sprachentwicklung in etwa nach dem gleichen Muster, wie bei anderen Kindern. Allerdings durchläuft das Kind die Phasen zeitlich deutlich verzögert.

Im Gegensatz dazu ist bei den Störungen der Sprachentwicklung eine Abweichung von diesem Muster zu beobachten, beispielsweise könnte ein Kind schon schwierige Wörter aussprechen, leichte Buchstaben, die normalerweise als erstes erworben werden, sind aber noch fehlerhaft. Oder es kann zwar lange Sätze bilden, ist dabei aber nahezu unverständlich.